Zimmer reservieren
BLUE MAN GROUP

BLUE MAN GROUP

Lustig, verspielt und hemmungslos: BLUE MAN GROUP. Die Show aus New York gehört seit 2004 fest zur Entertainment-Szene Berlins und bietet eine einzigartige Form der Unterhaltung. Ein Mix aus Musik, Comedy, Kunst und Wissenschaft.

Die drei kahlköpfigen Blue Men entführen das Publikum auf eine unterhaltsame, komische, spannende und musikalisch einmalige Reise. Im Stage BLUEMAX Theater, direkt am Potsdamer Platz, verzaubern die blauen Männer ihre Zuschauer, indem sie sie situativ und interaktiv ins Geschehen mit einbinden: Das verrückte, laute und bunte Spektakel begeistert Jung und Alt. Die ungewöhnliche Show hat bereits die Herzen von Millionen Menschen weltweit erobert, u.a. in New York, Boston, Chicago, Orlando, Tokio und Las Vegas.

Weltweit ist BLUE MAN GROUP bekannt als kreatives Team von Künstlern, deren Theater-Shows und Multimedia-Performances Kritiker als „witzig", „optisch überwältigend" und „musikalisch stark" beschreiben. „BLUE MAN GROUP ist eine Show für alle. Egal, ob Jung oder Alt,“ so der Amerikaner Chris Wink. Er gehört mit Matt Goldman und Phil Stanton zu den Gründern von BLUE MAN GROUP. Alle drei standen die ersten Jahre selbst auf der New Yorker Bühne. Sie sind die Ur-Blue-Men und heutigen Produzenten.

Die Show ist kurzweilig und steckt voller Eindrücke. Sie ist interaktiv und bedient verschiedene Sinne. Dabei verfolgt BLUE MAN GROUP stets eine Grundidee: „Als Erwachsene lassen wir uns oft zu schnell zivilisieren und passen uns an. Wir lassen uns nur noch schwer begeistern und beeindrucken. Unsere Show soll ein

Spielzeug für Erwachsene sein und helfen, uns allen ein wenig mehr Kindlichkeit und Offenheit zu bewahren“, erläutert Wink. Die Show ist voller musikalischer Facetten. Ob Punk oder New Wave, Krautrock oder Techno – auf ihren Rohr-Instrumenten trommeln die Blue Men die unterschiedlichsten Songs und Musik-Genres. Unterstützt werden sie von einer vierköpfigen Live-Band. Dabei bestimmen die schnellen Beats das Tempo der Show. Das Außergewöhnliche: Alle verwendeten Instrumente wurden eigens von BLUE MAN GROUP entwickelt und erzeugen einen einzigartigen Sound.

2011 feierte Berlins Show-Sensation weltweit ihr 20jähriges Jubiläum. Im Astor Place Theatre an New Yorks Off-Broadway begann 1991 die eindrucksvolle Erfolgsgeschichte. In der deutschen Hauptstadt wagten die drei blauen Männer im Mai 2004 die ersten Schritte außerhalb der USA – mit einer gefeierten Europapremiere Potsdamer Platz. Ungebrochen begeistert die Show seitdem Touristen und Berliner im Herzen der Stadt. Nach Spielzeiten in ganz Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Schweden und der Schweiz ist die Produktion mittlerweile europaweit in Berlin einzigartig. Im Stage BLUEMAX Theater am Potsdamer Platz haben die Blauen ihre feste europäische Heimat gefunden. Nach acht Spieljahren kann die Show in Berlin mit rund drei Millionen Zuschauern auf einen sensationellen Besucherrekord zurückblicken. Keine andere Long-Run-Produktion hat es hier jemals geschafft, über einen solchen Zeitraum so viele Menschen zu faszinieren.

André Schmitz, Staatssekretär des Landes Berlin und zuständig für kulturelle Themen in der Hauptstadt: „Die Einzigartigkeit dieser Performance-Show, ihre weniger auf Sprache, sondern mehr auf Interaktion, Musik und gescheitem Humor basierenden Ausdrucksmittel hat BLUE MAN GROUP zu einem nationalen und vor allem auch internationalen Publikumsliebling gemacht. Die Entscheidung, die Europapremiere dieser Show in Deutschlands Hauptstadt zu feiern, hat sich als richtig erwiesen: Mittlerweile sind die blauen Männer Teil der kulturtouristischen Marke Berlins geworden.“

Phil Stanton, Gründungsmitglied von BLUE MAN GROUP: "Die Berliner BLUE MAN GROUP feiert seit der Deutschlandpremiere am Potsdamer Platz einen unglaublichen Erfolg, der selbst uns überrascht hat. Wir sind sehr glücklich, dass wir uns damals hier in Berlin - zusammen mit unseren Partnern von Stage Entertainment - an die erste Premiere der Show außerhalb der USA gewagt haben. Viele Leute hatten uns damals gewarnt. Die Deutschen seien überhaupt nicht mit den amerikanischen Zuschauern vergleichbar: steif und unemotional. Aber alle haben sich geirrt.“

Im Jahr 2007 zog BLUE MAN GROUP vom Stage Theater am Potsdamer Platz direkt gegenüber in ihr eigens nur für die Show komplett umgebaute Stage BLUEMAX Theater am Marlene-Dietrich-Platz. In der deutschen Hauptstadt ist BLUE MAN GROUP die einzige Live-Show, in der sich auch nicht Deutsch Sprechende bestens amüsieren können - denn hier wird nur wenig gesprochen. Die Blue Men kommunizieren über Gesten, Blicke und Musik. Alle deutschsprachigen Elemente wurden ins Englische übersetzt. Dabei wurde seitens des amerikanischen und deutschen Kreativ-Teams streng darauf geachtet, dass die Show in beiden Sprachen zu 100% verständlich ist. Dadurch ist BLUE MAN GROUP zu einem sprachübergreifenden und intensiven Show-Erlebnis geworden.

BLUE MAN GROUP
im Stage BLUEMAX Theater Berlin am Potsdamer Platz
Spielzeiten täglich, außer montags
Karten und Informationen unter 01805 – 44 44* und www.bluemangroup.de
(0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 €/Min.


Quelle: Text und Bild STAGE Entertainment (http://www.stage-entertainment.de)


Adresse:
BLUE MAN GROUP
Marlene-Dietrich-Platz 4
D-10785 Berlin
HINTERM HORIZONT

HINTERM HORIZONT

Wie kein anderer glaubte der Rebell und Rockpoet Udo Lindenberg in seiner fanatischen Lässigkeit unermüdlich an ein vereintes Deutschland ohne Grenzen. Mit seiner unverwechselbaren Musik, deutschen Texten mit Tiefgang und seiner charmanten Unverschämtheit sprengte er immer wieder die Mauer in den Köpfen und vereinte die Herzen in Ost und West – lange bevor die DDR Vergangenheit wurde.

Am 13. Januar 2011, rund 20 Jahre nach der Deutschen Einheit, brachten Stage Entertainment und das St. Pauli Theater, gemeinsam mit Udo Lindenberg, Regisseur Ulrich Waller und Erfolgsautor Thomas Brussig („Sonnenallee“) das Udo-Musical live auf die große Bühne.

Am Potsdamer Platz in Berlin, unmittelbar dort, wo früher die Mauer Deutschland trennte, vereint HINTERM HORIZONT mit 26 Hits von Udo Lindenberg Dichtung und Wahrheit in einer bewegenden Geschichte über das "Mädchen aus Ostberlin".

Die Geschichte: 1983 erhält Udo Lindenberg endlich die Erlaubnis ein Konzert in der DDR zu geben. Sein Auftritt im Palast der Republik treibt der Stasi den Schweiß auf die Stirn, dem begeisterten Publikum die Freudentränen in die Augen und wird der Beginn einer schicksalhaften Liebesbeziehung.

Udo lernt das junge FDJ-Mädchen Jessy kennen. „Das Mädchen aus Ostberlin“. Der Stoff, aus dem die Träume in HINTERM HORIZONT sind. Zwischen beiden entwickelt sich eine Liebe, deren Zukunft von Mauern und Stacheldraht umgeben scheint. Doch während die Stasi noch versucht, der „Udo-Manie“ mit einem eigenen Doppelgänger den Riegel vorzuschieben, klopft der echte Udo schon die nächsten Löcher in die Mauer….

Ulrich Waller inszenierte HINTERM HORIZONT gemeinsam mit Kim Duddy (Choreographie) und Andreas Herbig (Musikalischer Supervisor) für Berlin. Raimund Bauer entwarf das Bühnenbild zwischen Mauer und Stacheldraht. Ilse Welter kreierte das Kostümbild zwischen FDJ, rotem Platz und bunter Republik.

Ein übergroßer, drei Tonnen schwerer Lindenberg-Hut dominiert die Bühne im Stage Theater am Potsdamer Platz, auf der rund 30 Darsteller Udo Lindenbergs erstes Musical präsentieren werden. Begleitet werden sie von einer siebenköpfigen Band zu 26 Lindenberg-Klassikern wie „Andrea Doria“, „Ich lieb’ Dich überhaupt nicht mehr“, „Das Mädchen aus Ost-Berlin“, „Wenn du durchhängst“ und natürlich „Hinterm Horizont“.

HINTERM HORIZONT
Das Musical mit den Hits von Udo Lindenberg

Stage Theater am Potsdamer Platz Berlin
Tickets und Infos: 01805 – 4444* und www.musicals.de
*(0,14 € /Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42€/Min.)


Quelle: Text und Bild STAGE Entertainment (http://www.stage-entertainment.de)


Adresse:
HINTERM HORIZONT
Marlene-Dietrich-Platz 1
D-10785 Berlin
TANZ DER VAMPIRE

TANZ DER VAMPIRE

Mit über 6,6 Millionen Zuschauern und einer durchgehenden Spielzeit seit 1997 ist TANZ DER VAMPIRE das erfolgreichste deutschsprachige Musical. Mit seinem Kultfilm „Tanz der Vampire“ („The Fearless Vampire Killers or Pardon Me But Your Teeth Are In My Neck“) schuf Oscar-Preisträger Roman Polanski 1967 eine Parodie auf das Vampirgenre, die in kürzester Zeit zum Klassiker wurde. Er selbst verstand den Film mehr als ein Märchen, das „auf angenehme Art Angst machen sollte“. Polanski übernahm auch erstmals in Hollywood eine Hauptrolle – die des Assistenten Alfred. An seiner Seite spielte seine spätere Frau, Sharon Tate, die schöne Sarah.

20 Jahre danach entstand bei den Vereinigten Bühnen Wien der Plan, diesen Erfolgsfilm als Musical auf die Bühne zu bringen un d zwar mit Polanski selbst als Regisseur der Uraufführung – denn das Musical sollte „auf keinen Fall eine Kopie des Filmes werden“. Als Autor für die Übersetzung der Bildsprache des Films in Szenen, Songs und Chöre konnte der deutschsprachige Erfolgsautor Michael Kunze gewonnen werden. Die Musik schrieb Jim Steinman, eine wahre Rock-Größe, dem es gelang, die ganz spezielle Atmosphäre und den Charakter des Films musikalisch umzusetzen. Das Bühnenbild entwarf Oscar-Preisträger William Dudley, die Kostüme Sue Blane, für die Choreographie zeichnete Dennis Callahan verantwortlich.

Nach 10-jähriger Entwicklungsarbeit feierte TANZ DER VAMPIRE am 4. Oktober 1997 seine umjubelte Uraufführung im Wiener Raimund Theater. Die perfekte Mischung aus packenden Rockballaden, umwerfender Komik, fulminanten Tanzszenen und opulenter Ausstattung begeisterten das Publikum. Der „Siegeszug der Vampire“ um die Welt war nicht mehr aufzuhalten. Im September 2009 kehrte TANZ DER VAMPIRE in einer neuen Inszenierung nach Wien zurück und sorgte bis zur letzten Vorstellung im Juni 2011 für ein ausverkauftes Haus.

In Deutschland wurde die Jagd auf die Vampire bisher in Stuttgart, Hamburg, Oberhausen und Berlin aufgeführt. 2005 erlebte TANZ DER VAMPIRE seine Premiere im polnischen Warschau. Es folgten eine Inszenierung in Tokio sowie 2007 in Budapest. 2008 kamen die Vampire erstmals ins Ruhrgebiet. Im Frühjahr 2010 wurde die Show von ihren Stuttgarter Fans als beliebtestes Musical auf den Stuttgarter Spielplan zurück gewählt und wurde bis Mitte Oktober 2011 verlängert. 2011 startete auch die sehr erfolgreiche St. Petersburger Inszenierung von TANZ DER VAMPIRE, die auch 2013 noch auf dem Spielplan des State Theatre of Musical Comedy steht.

Auch in Berlin erlebten die Vampire eine Wiedergeburt. Seit dem 14. November 2011 wird im Stage Theater des Westens wieder zugebissen und damit an die erfolgreiche Spielzeit von 2006 angeknüpft. Es wird die letzte S pielzeit von TANZ DER VAMPIRE in Deutschland sein. Der letzte Vorhang fällt, nach nochmaliger Verlängerung, im Sommer 2013.


Quelle: Text und Bild STAGE Entertainment (http://www.stage-entertainment.de)


Adresse:
TANZ DER VAMPIRE
Kantstr. 12
D-10623 Berlin
WAR HORSE

WAR HORSE

In Zusammenarbeit mit dem National Theatre of Great Britain präsentiert Stage Entertainment ab Herbst 2013 im Berliner Stage Theater des Westens die preisgekrönte Theaterproduktion WAR HORSE und erzählt damit erstmals in Deutschland die Geschichte der außergewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Jungen und seinem Pferd: Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges wird Joey, das geliebte Pferd des jungen Engländers Albert, an die Kavallerie verkauft und nach Frankreich verschifft. Im Laufe einer außergewöhnlichen Odyssee gelingt es Albert, seinen Joey in Frankreich wieder zu finden.

Nick Staffords Bühnenfassung des Jugendbuches von Michael Morpurgo wurde im Oktober 2007 als „normale“ Produktion im Repertoire-Spielplan des National Theatre uraufgeführt. In der darauffolgenden Saison wurde WAR HORSE für eine begrenzte Zahl an Vorstellungen wieder aufgenommen und zog 2009 ins Londoner West End um. Seitdem wird die Produktion im Ensuite-Betrieb im New London Theatre vor ausverkauftem Haus aufgeführt. Die Broadway-Produktion von WAR HORSE,die im Vivien Beaumont Theatre im Lincoln Center zu sehen war, wurde mit sechs Tony Awards ausgezeichnet, darunter ein „Special“ Tony Award für die Handspring Puppet Company.

Im Frühjahr 2012 wurde WAR HORSE erstmals im Princess of Wales Theatre in Toronto gezeigt. Der Startschuss für die US-Tournee fiel im Juni 2012 in Los Angeles. Eine weitere Produktion von WAR HORSE ist seit Dezember 2012 am State Theatre des Melbourne Arts Centre in Australien zu sehen. Ende September 2013 startet die UK-Tour. Stephen Spielbergs Oscar-nominierte Filmfassung von WAR HORSE kam Anfang 2012 unter dem Titel „Gefährten“ in die deutschen Kinos.

Begleitend zur Londoner Theaterproduktion konzipierte das National Army Museum die Ausstellung „War Horse: Fact and Fiction“, die über 90.000 Besucher zählen konnte und als „beste Ausstellung“ für den Museum Award 2012 nominiert wurde.

Stage Entertainment geht mit WAR HORSE neue Wege und kooperiert erstmalig mit einer anderen kulturellen Institution in Berlin: Das Deutsche Historische Museum und WAR HORSE sind Kulturpartner.

Deutschlandpremiere
20. Oktober 2013


STAGE THEATER DES WESTENS
Kantstraße 12, 10623 Berlin


Quelle: Text und Bild STAGE Entertainment (http://www.stage-entertainment.de)


Adresse:
WAR HORSE
Kantstr. 12
D-10785 Berlin

Berlin entdecken

Tourismus Informationen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt


Hotelempfehlungen des Monats

ausgewählte Hotels im November



Leipzig
Hotel Aviva

Unser Hotel Aviva bietet Geschäftskunden optimale Bedingungen für einen gelungenen Aufenthalt in Leipzig.
Jetzt erkunden...

Düsseldorf
Hotel Maxim

Unser neues Hotel Maxim spricht mit seiner zentralen Lage sowohl Geschäfts- als auch Urlaubsreisende an.
Jetzt erkunden...

Hamburg
Hotel Belmondo

Genießen Sie unser frisch renoviertes 4-Sterne Hotel und erleben Sie sonnige Tage im Herzen Hamburgs.
Jetzt erkunden...

Düsseldorf
Hotel Madison

Das Hotel Madison City Center ist ideal gelegen, in der Nähe des Hauptbahn­hofs und der berühmten Königsallee
Jetzt erkunden...

Lesen Sie unsere Hotelbewertungen

Das sagen unsere Gäste

Impressionen aus den Novum Hotels der letzten Monate